Anwendungen in der Industrie

  • Überwachung erdverlegter einwandiger Pipelines
  • Überwachung oberirdischer Pipelines
  • Überwachung großer Flachbodentanks
  • Überwachung unterirdischer Ventile
  • Flughafen Hydranten Betankungssysteme


Überwachung von Tanks und unterirdischen Ventilen

Die Überwachung oberirdischer Treibstoff- oder Öltanks erfolgt, indem unter dem Boden des Tanks mehrere parallele Sensorleitungen in geschlitzten PVC-Rohren verlegt werden. Die Signalisation eines Lecks erfolgt typischerweise mit Blinklichtern, wobei jeweils ein Blinklicht an eine Sensorleitung angeschlossen ist. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Sensorleitungen über Bus zu koppeln und auf eine Alarm- und Ortungseinheit aufzulegen.

Auf die gleiche Art und Weise können auch unterirdische Ventile, Hydranten von Flugzeugbetankungsanlagen oder andere kritische Anlagen überwacht werden.

Mehr Bilder >>